Häsvorstellung und Schülerbefreiung durch die Bettelwieber

Häsvorstellung und Schülerbefreiung

Da haben die Erst- und Zweitklässler in der Grundschule Burgberg gestaunt: Anfang der vergangenen Woche gab es überraschenden Besuch von der Narrenzunft Burgberg. Drei Bettelwieber kamen im Häs zur Schule, stellten ihr Kostüm vor und erzählten den Schülern etwas über die Geschichte zur Entstehung der Sage um die Bettelwieber. So erfuhren die Kinder, dass die Zunft 1994 gegründet wurde und zur Zeit über 40 aktive Hästräger hat.

Am Schmotzigen Dunschtig schließlich wurden die Schüler aller Klassen schließlich von den Bettelwiebern aus dem Schulalltag befreit und in die verdienten Fastnachtsferien entlassen. Narri-Narro und ein dreifaches Bettel-Wieber! (Text & Bilder: Kirsten Strötgen)

 

Die Bettelwieber kommen zu Besuch
Die Häsvorstellung

Am schmotzigen Dunschtig ging es hoch her an unserer Schule: